social media

Ballenauflöser Baureihe MUZ - Strohzerkleinerung für Rundballen

Leistung: 500 – 2.100 kg/h

Der extrem leistungsfähige Ballenzerkleinerer MUZ ist konzipiert für das Zerkleinern von Rund- und Quaderballen aus Stroh, Miscanthus und Heu. Die Anlage zeichnet sich durch Ihre massive Bauweise und die extrem hohe Durchsatzleistung aus. Mit nur einer Maschine kann aus Großballen feines Granulat hergestellt werden, das zur Beschickung von Heizungsanlagen und Brikettierpressen geeignet ist. Auch als Einstreu und Zusatz zu Tierfutter wird das Granulat gern verwendet.
 

Arbeitsablauf:

Die Strohballen werden mit dem Radlader auf den Kratzboden gesetzt. In der Standard-Ausführung hat die Anlage eine Ladekapazität von 3 Ballen. Über den Kratzboden werden die Ballen der drehbaren Trommel (Durchmesser = 1800 mm) zugeführt. Das Messerschneidwerk, das sich an der Rückwand der lastabhängig (über Siemens SPS) rotierenden Trommel befindet, erfasst den Strohballen und zerkleinert diesen äußerst effektiv. Das Schneidwerk sorgt für ein sauberes und gleichmäßiges Schnittbild bei gleichzeitig hoher Durchsatzleistung. Das Stroh wird beim Zerkleinerungsprozess nicht nur abgeschnitten sondern komplett aufgesplissen. Die Messer sind drehbar und gewährleisten somit eine lange Standzeit.
 
Die Durchsatzleistung der Strohzerkleinerungsanlage beträgt 2-6 Ballen (500-2.100 kg) pro Stunde. Die exakte Leistung definiert sich über das verbaute Sieb und die Beschaffenheit des Ausgangsmaterials. Je größer das eingesetzte Sieb, desto größer ist die Kapazität. Die Siebgröße ist von 8-45 mm frei wählbar.
 

Die maximalen Abmessungen der Rundballen betragen:

  • Durchmesser: 1700 mm
  • Länge: 1200 mm
 
Die Anlage ist mit Keilriemenantrieb und optional mit einer Fremdkörper-Entnahmestation ausgestattet um einen dauerhaften, reibungslosen Betrieb zu garantieren und um bspw. Steine oder andere mineralische Verunreinigungen zu separieren.
 
Der Transport des zerkleinerten Strohs erfolgt über den integrierten Ventilator, der das Material problemlos bis zu 20 Meter weit fördert. (Rohrleitungsdurchmesser 200 mm).
 

Einsatzgebiete:

  • automatisch beschicke Strohheizungsanlagen
  • Einstreu
  • Brikettierung
  • Pelletierung
  • Zusatz zu Tierfutter
Folgende Punkte sind bei der Verarbeitung von halmgutartiger Biomasse zu beachten: Stroh und Heu müssen immer trocken verarbeitet werden - maximal 14 % Atro. Die Schnüre oder Netze müssen vor der Verarbeitung entfernt werden. Silageballen können nicht verarbeitet werden!
 

Bei der Verwendung der MUZ Strohzerkleinerungsanlage ergeben sich folgende Vorteile:

  • Erstellung eines Wertstoffs aus einem Reststoff
  • Großballen mühelos auflösen und dosiert beschicken
  • Verringerung des Volumens
  • Mit dem hergestellten Granulat können Heizungsanlagen und Brikettpressen beschickt werden
 

Technische Daten:

Technische Daten MUZ DE

 

Video:

Anfahrt

Messen

22.05. - 26.05.2017
LIGNA Hannover: Halle 12 | Stand B10

12.11. - 18.11.2017 Agritechnica Hannover

21.03. - 24.03.2018 Holz-Handwerk Nürnberg

30.09. - 03.10.2018 W18 Exhibition Birmingham

13.11. - 16.11.2018 EuroTier Hannover

Kontakt

muetek Systemtechnik
Hartmut Müller GmbH

Fabrikstraße 20
D - 70794 Filderstadt

Tel.: +49 (0)711 945 887-60
Fax: +49 (0)711 945 887-69
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!