social media

Palettenzerkleinerung und Brikettierung

Ausgangssituation:
Ein Entsorgungsfachbetrieb hat eine große Menge an unbehandeltem Altholz, für welches er bislang keine vernünftige Verwertungsmöglichkeit hat. Mit der Zeit hat sich die Idee entwickelt, aus dem Altholz hochwertige Holzbriketts herzustellen und diese zu vermarkten.

Lösung:
Zur Herstellung von hochverdichteten Holzbriketts aus Holzspänen haben ein großer Entsorgungsbetrieb und eine Behindertenwerkstätte zusammengefunden und eine Kooperation gestartet.
Ziel ist die Herstellung eines hochwertigen Holzbriketts zur Vermarktung an Endkunden. Das Ausgangsmaterial besteht aus unbehandeltem Altholz, hauptsächlich Holzpaletten. Diese werden mit einem Holzzerkleinerer des Typs MRZ 1530 auf ca. 12 mm zerkleinert und über Förderbänder, die wegen dem hohen Metallanteil mit einem automatischen Metallabscheider ausgestattet sind, in ein Vorratssilo transportiert, welches die Möglichkeit besitzt 2 Brikettpressen des Typs MUP 450 mit Holzspänen zu versorgen.

Die qualitativ hochwertigen rechteckigen Briketts mit den Abmessungen 160 x 60 x 90 mm und einem Gewicht von ca. 850 Gramm je Brikett werden von Menschen mit Handycap zu Brikettpaketen mit einem Inhalt von 12 Briketts und einem Gewicht von ca. 10 kg je Paket verpackt.

Die fertigen Brikettpakete werden auf Palette verpackt und durch den Entsorgungsbetrieb in folgenden Einheiten regional vermarktet:

- 1 Paket á 12 Briketts mit einem Gewicht von 10 kg (Preis: ca. EUR 2.90)
- 1/2 Palette á 576 Briketts mit einem Gewicht von 480 kg
- 1 Palette á 1.152 Briketts mit einem Gewicht von 960 kg

Die Briketts sind perfekt für die kalte Jahreszeit geeignet, um es sich auf dem Sofa vor dem lodernden Kaminfeuer gemütlich zu machen. Zudem sind die Holzbriketts ein Recycling-Produkt, das heißt die Kunden schonen wertvolle Ressourcen.
Dabei handelt es sich um ein umweltfreundliches Recycling-Produkt, das aus 100 % Holz ohne Bindemittel hergestellt wird. Die Holzbriketts besitzen durch die sehr hohe Verdichtung mit einem Pressdruck von ca. 250 bar einen hohen Heizwert, lassen sich platzsparend lagern und brennen bei geringer Rauch- und Rußentwicklung gleichmäßig ab.

Zitat Kunde: 'Ich bin begeistert von dem Produkt'. Täglich sollen 3 Tonnen Holz verarbeitet werden, das summiert sich im Jahr auf bis zu 1000 Tonnen Aussstoß.

Planung:
Jede Anlage muss genau geplant sein, dass bereits im Vorfeld die verschiedenen Aufbaumöglichkeiten abgeklärt werden können und die Anlage optimal dem Kundenwunsch angepasst werden kann. Im hier beschrieben Fall haben Säulen in der Halle den Aufbau erschwert. Durch die Detailplaung vor Lieferung wurde dieses Problem erkannt und gelöst.

Die Vorteile im Überblick:
- Recyclingprodukt
- 100 % Holz ohne Bindemittel
- Aus unbehandelten Holzspänen gefertigt
- Hoher Heizwert
- Niedriger Aschegehalt
- Geringe Rauch- und Rußentwicklung
- Platzsparende Lagerung
- Konstante Wärmeabgabe
- Gleichmäßiges Abbrennen

Die Gesamtanlage besteht aus:
- Zerkleinerungsmaschine MRZ 1530 für die Paletten- und Restholzzerkleinerung
- Förderbänder zum Material in ein Vorratssilo
- Automatischer Metallabscheider zur Ausscheidung der Metallteile
- 3 Kubikmeter Vorratssilo zur Versorgung von 2 Brikettpressen MUP 450
- Brikettpresse MUP 450 zur Herstellung von hochverdichteten Briketts