social media

Strohzerkleinerungs- und Strohheizungsanlage

Strohheizung Zeeb

Seit 35 Jahren produziert die Familie Zeeb in Reutlingen-Sickenhausen qualitativ hochwertige Eier. Zur Zeit werden in Boden- und Freilandhaltung mehr als 15.000 Hühner gehalten. Ziel ist es, Eier höchster Qualität in alternativer Haltung zu produzieren und zu vermarkten. Das Stroh, das bei der eigenen Produktion des Hühnerfutters als Abfallprodukt anfällt ist in den früheren Jahren meist auf dem Hof verrottet. Seit 2012 betreibt die Familie Zeeb eine Strohheizungsanlage mit 100 kW mit der der Hühnerstall, der Verkaufsladen sowie das Büro und das Wohnhaus beheizt werden.

Mit einem mütek Ballenauflöser Typ MUZ werden die Strohballen in feines Granulat zerkleinert, das mit dem eingebauten Ventilator in einen Lagerraum transportiert wird. Von dort aus wird es über eine Bunkeraustragung und Tansportschnecken in den eigens für die Strohverbrennung konstruierten Spezial-Heizkessel transportiert und dort sauber vergast. Die Konstruktion des Kessels ermöglicht, dass der Ascheschmelzpunkt des Strohs nicht überschritten wird und somit die Asche nicht verschlackt. Ebenso wird mit ausgeklügelter Konstruktion und intelligenter Steuerung erreicht, dass bei der Verbrennung keine Salz- und Schwefelsäuren freigesetzt werden. Ein nachgeschalteter Zyklonabscheider sowie ein Gewebefilter sorgen für extrem niedrige Staubemissionen.

Mit der mütek Strohzerkleinerungsmaschine Typ MUZ erzeugt Zeeb auch Tier-Einstreu und feines Heu als Zusatz zum Tierfutter.

Geflügelhof Zeeb setzt folgende mütek Technik ein:
• Ballenauflöser Typ MUZ. (Für mehr Informationen hier der Link zu unserem Ballenauflöser Typ MUZ)
• mütek Fördertechnik
• Spezial Strohheizkessel