social media

Miscanthus-Briketts für die Heizungsanlage und den Verkauf

Uebersicht Miscanthus2

Im Jahr 1998 stellte der Landwirt 'Poppe' seinen Hof auf ökologische Landwirtschaft um. Er betreibt seinen Betrieb nach den Richtlinien des Bioland-Verbandes. Bereits im Jahr 2008 ließ er das alte Heizungssystem gegen eine moderne Hackschnitzelheizung umbauen. Um die neue Heizung mit eigenem Brennmaterial, völlig unabhängig von Öl und Gas, versorgen zu können, baute er ab demselben Jahr 16 ha Miscanthus an. Der Weg in die energetische Unabhängigkeit hatte damit begonnen.
Auf Poppe's Ackerflächen nimmt Miscanthus heute einen wichtigen Stellenwert ein. Mit einem Maishäcksler wird das Miscanthus direkt auf dem Feld gehäckselt und mit einem Erntewagen eingebracht. Zur weiteren Produktion seiner Miscanthus-Briketts nutzt Herr Poppe eine muetek Brikettierpresse MPP 180 S. Positiver Nebeneffekt ist dabei dass das Ausgangsvolumen um das vierfache reduziert und der Staub im Brikett gebunden wird.


Folgende mütek-Technik wird eingesetzt:
• Hydraulische Brikettierpresse MPP 180 S. (Link zu unseren Brikettierpressen Baureihe MPP)
• Absackkarussell für Briketts